Benefiz  für den Kinderschutzbund

"Ein Blumenmeer auf openart"

 

Ob abstrakt, zeitgenössisch, naiv oder realistisch: über sechzig Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an der Kunst-Benefizaktion "Blumenmeer" für den Kinderschutzbund Viersen. Aufgabe war ein Blumenbild in beliebigem künstlerischen Stil anzufertigen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt, siebzig Blumenbilder von namhaften Künstern/innen und ambitionierten Freizeitmalern/innen  wurden für die gute Sache gestiftet und auf dem Kunstfestival viersen°openart, dem größten Openair-Festival für bildende Kunst auf Niederrhein, im August ausgestellt. Zusammen mit der Bürgermeisterin hatten sich fünf prominente Vertreter aus Kunst , Politik und Wirtschaft engagiert, um die Bilder den Besuchern/innen des Kunstfestivals anzupreisen. Innerhalb von drei Stunden wurde der größte Teil der Bilder verkauft. Die Versteigerung erbrachte eine stolze Summe von 1800,- €.
"Ich bin begeistert vom Engagement der Bürger, die für uns gemalt haben", betonte Uta Petersen aus dem Vorstand des KSB und bedankte sich bei der Initiative viersen°openart für den dicken Geldbrief der im Lyzeumsgarten überreicht wurde.

Viersen, den 16.11.2019


Die Initiatoren/innen  von viersen°openart danken allen Künstlerinnen und Künstlern, die zum großen Erfolg der Benefizaktion beigetragen haben.

 

DANKE !