Informationen zum Kunstevent „viersen°openart“

 

Veranstalter

Die Initiative viersen°openart besteht aus zehn Personen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Künstlern/innen eine Ausstellungsmöglichkeit zu bieten und damit gleichzeitig der Viersener Innenstadt ein besonderes Flair zu verleihen. Die Initiative verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Interessen. Alle Teilnehmer arbeiten ehrenamtlich. Teilnahmegebühren und Sponsorengelder fließen gänzlich in die Veranstaltung viersen°openart.

 

Kontakt / Anmeldung

Wir bitten alle interessierten Künstler sich mit

 

Sabine Schumacher

viersen.openart@web.de

 

oder

Dagmar Wienen

viersen.openart@web.de

02162 12867 und 0176 24764164

 

in Verbindung zu setzen.
Unter Angabe Ihrer Homepage (soweit vorhanden, einem Portraitfoto (im jpg-Format)- zur späteren Veröffentlichung auf dieser Homepage - und kurzen Angaben zu Ihren Werken).

Über diese Kontakte kann ggfls. ein Kennenlernen über die Form und die Qualität der künstlerischen Arbeit stattfinden.

Nach abschließender Beratung im Team der Veranstalter erhalten Sie eine Bestätigungsmail.
Eingeladen sind grundsätzliche alle bildnerischen Künstler/innen. Kunsthandwerk kann leider nicht berücksichtigt werden.

 

 

Veranstaltungstermin

Sonntag, den 30. August 2020

10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Aufbau Sonntag ab 7.30 bis 9.45 Uhr - Abbau ab 17.00 Uhr

 

Unterbringung

Jeder Aussteller bringt bitte ein Zelt / Pavillon / Schirm in weiß oder cremefarben mit, andersfarbige dürfen nicht aufgestellt werden, da sie den ästhetischen Gesamteindruck stören würden. Die Maße von 3 x 3 m sollten nicht überschritten werden. Besonders geeignet erscheinen uns die einfachen weißen Gartenpavillons.

 

Platzverteilung / Standzuordnung

Die Zuordnung der Standplätze erfolgt durch den Veranstalter. Wir bemühen uns um eine gute Mischung und vorteilhafte Platzierung. Der Gerechtigkeit halber werden die Plätze durch Losverfahren zugeteilt.

 

Werbung / PR

Werbung / PR erfolgt durch den Veranstalter. Veröffentlichungen in den regionalen Veranstaltungsmagazinen, eine Pressekonferenz mit den regionalen Tages- und Werbezeitungen und Radiowerbung sind geplant. Ferner werden Plakate und Flyer erstellt und in der Region Viersen veröffentlicht. Hier bitten wir um Unterstützung der Teilnehmer aus den umliegenden Orten. Wir freuen uns über Hilfsangebote bei der Verteilung von Plakaten und Flyern.

 

Gerne können Sie noch weitere Künstler aus Ihrem Umfeld inspirieren, mit zu machen. Es wäre schön, noch weitere Kreative aus den verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst gewinnen zu können.

 

Sollten noch weitere Fragen offen sein, stehen wir Ihnen selbstverständlich jeder Zeit gerne zur Verfügung.

 

Es findet eine automatische Verlinkungen zu Ihrer Homepage statt, sobald Sie uns diese benennen. Wünschen Sie darüber hinaus auch die Veröffentlichung Ihres Portraitfotos, so stellen Sie uns bitte ein digitales Foto zur Verfügung (300 Kb sollten es schon sein) unter viersen.openart@web.de

 

Der Veranstalter hat das Recht, Fotos von der Veranstaltung zur Eigenwerbung und Veröffentlichung auf der Homepage zu fertigen.

 

 

Kosten / Anmeldung

Wir erheben einen Kostenbeitrag von 35,- € für Standplatzmiete (3 x 3 m), Rahmenprogramm, Werbung, Genehmigung, etc.

Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto, nachdem Sie von uns „grünes Licht" (in Form einer Einladung bzw. Bestätigungsmail) erhalten haben:

Sabine Schumacher

Volksbank Viersen eG

IBAN: DE27 3146 0290 0410 0970 10

Verwendungszweck: VIERSEN OPENART 2019

 

Mit Eingang des Geldes ist die Anmeldung verbindlich!!!


Geldeingänge ohne vorherige Bestätigung der Teilnahme durch die Veranstalter werden nicht berücksichtigt.

Durch die Aufnahme Ihres Namens und Fotos in die aktuelle Künstlerliste auf dieser Homepage (www.viersen-openart.de) ist Ihre Anmeldung/Teilnahme ersichtlich.

 

gez. Sabine Schumacher und Dagmar Wienen

                             für „viersen°openart“

 



Auf- und Abbau

 

Zum Auf- bzw. Abbau der Kunststände kann das Festivalgelände nur kurzfristig für das Ent- bzw. Beladen gefahren werden.

Die Zufahrt ist nur von der Hauptstraße aus möglich da das Festivalgelände nur in einer Richtung befahren werden darf.

 

Aufbau:

in der Zeit von 7:30 Uhr bis 9:45 Uhr

Zufahrt nur von der Hauptstraße aus (Einfahrt)

Abladen und Fahrzeug auf dem Parkplatz vor der Festhalle (gebührenfrei) abstellen

Dann erst mit Zeltaufbau beginnen

 

Abbau: (Änderung, bitte beachten)

ab 17:00 Uhr

nach dem Abbau erst die "Utensilien" bereit legen

Zufahrt dann von der Hauptstraße aus, genau wie am Morgen

Dann einladen und das Gelände mit dem Fahrzeug zügig verlassen in Richtung Hermann-Hülser-Platz (Ausfahrt)

 

Bitte halten Sie sich an diese Regeln, denn nur so kann ein geregelter Auf- bzw Abbau erfolgen!